19. Jh. - Leseübung - Druckschrift

Ein Beispiel eines gedruckten Textes zeigt die erste Seite von Rommels Geschichte Hessens aus dem Jahre 1853.

Kontext

Christoph Rommel war Archivar und Hofhistoriker der Kurfürsten von Hessen. Die insgesamt zehnbändige Geschichte Hessens, die zwischen 1820 und 1858 erschien, gilt als sein Hauptwerk. Der Westfälische Frieden spielt für die Geschichte insofern eine Rolle, als hier zum einen der innerdynastische Erbfolgestreit mit Darmstadt beigelegt wurde und zum anderen sich die Regentin in Kassel, Amalie Elisabeth zur Fürsprecherin der kleinen reformierten Reichsstände machte. Quelle: Rommel, Christoph: Geschichte von Hessen, Bd. 9, 1853, S. 1.

Hinweise

Beachten Sie den unterschiedlichen Sprachgebrauch und auch die unterschiedliche Schreibweise, so wird sehr oft "th" oder "ph"  für "f"  verwendet.

Druckseite

Transliteration