Geschichtswissenschaftliches Arbeiten

 Inhalt

In dieser Lerneinheit erhalten Sie einen ersten Überblick über die Grundlagen des "geschichtswissenschaftlichen Arbeitens". Damit ermöglicht die Lerneinheit auch den Einstieg in das gleichnamige Geschichte Online-Modul, das die verschiedenen Bereiche der wissenschaftlichen Wissens- und Textproduktion vertiefend behandelt. Anhand von wissenschaftlichen Texten können Sie allgemeine Kriterien des wissenschaftlichen Arbeitens kennen lernen und überprüfen.

Kriterien und Merkmale des wissenschaftlichen Arbeitens sind zentrale Grundlagen des Geschichtestudiums. Dieser Einstieg vermittelt Basiswissen, das die tiefergehende Beschäftigung mit dem Thema in den nachfolgenden Lerneinheiten erleichtert.

 Geschichte als Wissenschaft

Aus dem Geschichtsunterricht wissen Sie, dass unter "Geschichte" ganz generell vergangenes Geschehen verstanden wird. Die Themenbereiche der Geschichte sind breit gestreut und ergeben sich unter anderem aus der wissenschaftlichen Diskussion, persönlichen und gesellschaftlichen Interessen sowie dem Vorhandensein entsprechender historischer Quellen. Die Geschichtswissenschaft beschäftigt sich dementsprechend mit Ereignissen (z.B. dem Ersten Weltkrieg), Strukturen (etwa der Gesellschaftsstruktur im Mittelalter) und Prozessen (wie der Industrialisierung), wobei die menschliche Existenz in ihrer individuellen und kollektiven Dimension den Ausgangspunkt der Überlegungen darstellt.

Historische Phänomene können dabei primär unter politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Aspekten betrachtet werden. Wichtig ist, dass Sie sich beim wissenschaftlichen Arbeiten an Fragen und Hypothesen orientieren - Quellen sprechen nicht von selbst zu uns, sondern erschließen sich erst durch gezielte Fragestellungen und entsprechende Analyse und Interpretation.