Über wissenschaftliche Texte schreiben

 Inhalt

In dieser Einheit lernen Sie, wie man in Form von Annotationen, Abstracts, Rezensionen und Review Articles über wissenschaftliche Texte schreibt, welche Bedeutung diesen Textsorten in der wissenschaftlichen Diskussion zukommt und wie man sie zur Vorbereitung wissenschaftlicher Arbeiten einsetzt. In mehreren Übungen können Sie das Verfassen und Verwenden von Annotationen, Abstracts und Rezensionen in der Praxis üben.

 Über wissenschaftliche Texte schreiben?

Gerade am Beginn des Studiums wird Ihnen das Literaturangebot zu den meisten historischen Themenstellungen recht unübersichtlich erscheinen. Dies vor allem auch, weil sich Aktualität und Bedeutung eines Buches oder Aufsatzes nicht auf den ersten Blick oder schon gar nicht von selbst erschließen. Glücklicherweise haben sich in der wissenschaftlichen Diskussion der letzten Jahrhunderte Textsorten herausgebildet, die Ihnen den Zugang zur Literatur wesentlich erleichtern. Dazu gehören einmal Annotationen und Abstracts, die der inhaltlichen Erschließung einer wissenschaftlichen Arbeit dienen. Weiters Einzel- Rezension und Sammelrezension, die neben einer inhaltlichen Zusammenfassung vor allem auch den Stellenwert eines Buches oder eines Aufsatzes in Relation zu anderen Publikationen reflektieren und in Relation zum Forschungsstand bewerten. Review Articles geben Ihnen einen aktuellen Überblick über den Publikationsstand in einem Forschungsgebiet.

In der Praxis werden Sie diese Textsorten vor allem zur Informationserschließung etwa bei der Vorbereitung einer mündlichen Präsentation oder beim Verfassen einer schriftlichen Arbeit verwenden. Am besten verstehen werden Sie die Funktion und Bedeutung dieser Textsorten allerdings, wenn Sie lernen, Annotationen, Abstracts und Rezensionen selbst zu verfassen.