Mündliche Präsentation

 Inhalt

In dieser Einheit lernen Sie Funktionen, Anforderungen und Gestaltung von wissenschaftlichen mündlichen Präsentationen kennen. Die mündliche Präsentation wissenschaftlicher Inhalten ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres Studiums und wird in fast allen Lehrveranstaltungen als Leistungsnachweis erwartet.

 Allgemeines

Im Rahmen von mündlichen Präsentationen stellen eine oder mehrere Personen ausgewählte Inhalte für ein bestimmtes Publikum vor. Grundsätzlich können alle Inhalte, Informationen oder Gegenstände Thema einer Präsentation sein.

In Ihrem universitären Alltag dienen mündliche Präsentationen der Darstellung und Vermittlung von Inhalten, die auf vorausgegangenem wissenschaftlichem Arbeiten basieren. Mündliche Präsentationen werden von Ihnen als Nachweis der aktiven Erarbeitung der Lehrinhalte in den meisten Lehrveranstaltungen erwartet.

Der mündliche Vortrag (Referat) kann dabei das Ziel eines wissenschaftlichen Arbeitsprozesses sein. In den meisten Fällen jedoch werden mündliche Präsentationen in denjenigen Lehrveranstaltungen verlangt, in denen der Leistungsnachweis auch in Form einer schriftlichen wissenschaftlichen Arbeit erfolgt.
Das Referat kann dabei entweder der Präsentation bereits schriftlich niedergelegter Forschungsergebnisse oder - als zur Diskussion gestelltes Zwischenprodukt der bisherigen Ergebnisse - der Vorbereitung der schriftlichen Arbeit dienen.

 Anforderungen

Als Studienanfänger und -anfängerin erwartet niemand das "perfekte" Referat von Ihnen, denn ebenso wie wissenschaftliches Arbeiten ist auch mündliches Präsentieren erlernbar und nicht eine angeborene Fähigkeit.
Ein guter Vortrag entsteht nicht, indem Sie sich vor Publikum stellen und sprechen, sondern durch gründliche Vorbereitung und durch Kenntnisse bestimmter Grundlagen des Präsentierens.
Auch lässt sich Referieren und Präsentieren nicht von heute auf morgen lernen, sondern ist wie alle Lernprozesse eine Frage von Übung und Routine.
Betrachten Sie mündliches Präsentieren als wichtigen Bestandteil Ihrer Ausbildung und versuchen Sie, alle Gelegenheiten zur Übung und zum Ausbau Ihrer Präsentationsfähigkeiten zu nützen.

 Erwerb rhetorischer Fähigkeiten

Regelmäßiges Referieren und Präsentieren vor Publikum wird auch Ihre rhetorischen Fähigkeiten ausbilden uns verbessern. Gerade der Präsentationsfähigkeit kommt auch außerhalb der Universität wie beispielsweise bei Diskussionen oder Vorstellungsgesprächen große Bedeutung zu.
Für die mündliche Präsentation gilt daher ebenso wie für wissenschaftliches Schreiben: Auch wenn Sie später nicht als Historiker oder Historikerin arbeiten sollten und ihre Referatsthemen 'exotisch' scheinen mögen - die Fähigkeit jegliches Wissen, Informationen und Erkenntnisse in sinnvollen Zusammenhängen erfassen und in kohärenten Argumentationsgängen überzeugend präsentieren zu können, ist in vielen Berufen unabdingbar.